Verabschiedung: Abenberger Schwestern verlassen Gerolfing

Die Abenberger Schwestern sind am Sonntag im Caritas-Seniorenheim St. Josef in Ingolstadt-Gerolfing verabschiedet worden. Sie waren in Gerolfing 70 Jahre lang tätig und haben dabei das Leben in dem Seniorenheim geprägt. Die bereits älteren Schwestern ziehen nun ins Mutterhaus nach Abenberg.

Nach einem feierlichen Festgottesdienst fand im geschmückten Hof des Seniorenheimes ein Sektempfang statt. Hierbei hatten die Gerolfinger die Gelegenheit, sich von den Schwestern persönlich zu verabschieden. Dies taten auch Caritasdirektor Franz Mattes, Einrichtungsleiterin Petra Mann und die für die Caritas-Altenhilfe im Bistum Eichstätt verantwortliche Abteilungsleiterin Hedwig Kenkel.

(Quelle: Bistum Eichstätt)

4 Kommentare

  1. Der Gerolfinger Chor hat Schwester Ehrentrudis und Schwester Rosilda besucht es war sehr schön. Ich habe dann einen kleinen Film gedreht ich hoffe er ist angekommen.
    Gruss aus Gerolfing

      • Entschuldigung habe nicht mehr nachgeschaut. Ich muss schauen ob der Herr Winkelmair noch was hat. Der nächste Film von derv Nachprimiz ist fertig wo ich es hinschicken damit es ankommt.
        Einen schönen Gruss an die Gerolfinger Schwestern und an alle .

  2. Hallo. die DVD von der Nachprimiz werde ich Frau Maier vom Pfaramt geben die wird weiter schicken. Ich wünsche allen ein frohes Pfingstfest besonders Schester Rosilde und Schwester Ehendrudis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.